Die Kautionsstelle Basel-Stadt ist ein Dienstleistungsbereich der Baustellenkontrolle Basel (BASKO) und handelt im Auftrag eines zuständigen GAV-Vollzugsorgans (Paritätische Kommission). Dem GAV-Vollzugsorgan obliegt immer die Entscheidungshoheit bei einer allfälligen Sperrung, Inanspruchnahme oder Freigabe einer Kaution.

Zu den Hauptaufgaben der Kautionsstelle Basel-Stadt gehört die operative Umsetzung der GAV-Kautionspflicht der ihr angeschlossenen Branchen. Dies beinhaltet die Einforderung, Rückabwicklung und das Verwalten der Kautionen. Die Verwaltung der Kautionen (Garantieurkunde, Barkaution) wird entweder durch die Aufbewahrung der originalen Garantieurkunden durch die Kautionsstelle Basel-Stadt oder durch eine zweckgebundene Kontoführung durch die jeweilige Paritätische Kommission gewährleistet. Weiter ist die Kautionsstelle Basel-Stadt im Zusammenhang mit der GAV-Kautionspflicht bzw. deren Abwicklung Ansprechpartner für betroffene Betriebe/Arbeitgeber, Behörden, Banken, Versicherungen usw. Informationen zu den GAV-Bestimmungen gibt Ihnen gerne die zuständige Paritätische Kommission:

Die Kautionsstelle Basel-Stadt dankt Ihnen für die korrekte Umsetzung der GAV-Bestimmungen und wünscht Ihnen als Betrieb und Arbeitgeber eine erfolgreiche Auftragsabwicklung.