chKautionen für Schweizer BetriebeIn der Schweiz domizilierte und in einer der nachfolgend aufgeführten Branchen tätigen Betriebe unterstehen dem Geltungsbereich eines allgemeinverbindlichen Gesamtarbeitsvertrags (GAV) und sind verpflichtet, bei der Kautionsstelle Basel-Stadt eine Kaution zu hinterlegen. Dieser Verpflichtung gilt für alle in der jeweiligen Branche tätigen Betriebe, unabhängig von der Mitgliedschaft in einem Berufsverband.

Die Höhe der zu hinterlegenden Kaution ist im jeweiligen GAV festgeschrieben.

Betriebe, welche dieser Verpflichtung nicht nachkommen, werden von der zuständigen Paritätischen Kommission mit einer Konventionalstrafe belegt. Diese entbindet den jeweiligen Betrieb nicht von der Hinterlegung der Kaution.

weltKautionen für ausländische BetriebeAusländische, in einer der nachfolgend aufgeführten Branchen tätigen Entsendebetriebe unterstehen dem Geltungsbereich eines allgemeinverbindlichen Gesamtarbeitsvertrags (GAV) und sind verpflichtet, bei der Kautionsstelle Basel-Stadt eine Kaution zu hinterlegen. Die Kaution muss vor der Arbeitsaufnahme in der Schweiz hinterlegt werden.

Ausländische Entsendebetriebe, welche dieser Verpflichtung nicht nachkommen, werden von der zuständigen Paritätischen Kommission mit einer Konventionalstrafe belegt. Diese entbindet den jeweiligen Betrieb allerdings nicht von der Hinterlegung der Kaution.

Folgende Branchen* sind der Kautionsstelle Basel-Stadt angeschlossen:

*Bitte beachten Sie, dass weitere Branchen in anderen Kantonen ebenfalls eine Kautionspflicht haben. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.zkvs.ch